Termine‎ > ‎

Rhetorik Club 55, Thema: "Was ist deine Botschaft?" am 15. November 2014

veröffentlicht um 06.10.2014, 01:38 von Harald Mizerovsky
Paul Watzlawick meinte, dass der Sender schuld ist, wenn der Empfänger den Sender falsch versteht oder interpretiert. Wenn wir als Sender, die Verantwortung über Verständnis und Unverständnis bzw. Missverständnis tragen, sollten wir gut vorbereitet unsere Botschaften verbreiten, oder?

Haben wir für uns selbst die Botschaft, die uns wichtig ist, wohl definiert? Haben wir uns Ziele zu recht gelegt? Was ist unser Zielsatz und wie sage ich es dem Empfänger? Können wir als Sender überprüfen, ob uns die Empfänger richtig verstehen?

Wir trainieren wieder in der Kleingruppe und analysieren Impulsreferate.
Comments