Termine‎ > ‎

Rhetorik Club 18: Die politische Rede (die Überzeugungsrede)

veröffentlicht um 09.05.2010, 00:12 von Harald Mizerovsky   [ aktualisiert: 09.05.2010, 00:28 ]

am Samstag, den 29.5.2010 von 10:00 bis 18:00 Uhr

(der Seminarort in Wien wird 3 Tage vor Termin allen per eMail angemeldeten TeilnehmerInnen bekannt gegeben)


Es wäre angebracht, Männer von Athen, wenn alle, die hier reden, sich weder von Feindschaft noch von Parteilichkeit in ihren Worten leiten ließen, sondern jeder das, was er für das Beste hält, vortragen würde, gerade bei der Beratung gemeinsamer und so wichtiger Fragen; da aber einige aus dem Parteienstreit heraus oder oder aus irgendeinem anderen Grund dazu getrieben werden, das Wort zu ergreifen, liegt es, Männer von Athen, an euch, dem Volke, ohne Rücksicht auf alles andere nur das, was eurer Meinung nach für für die Stadt von Nutzen ist, zu beschließen und durchzuführen. (Rhetor Demosthenes im Frühjahr 341 vor Christus)


Die politische Rede soll also zum Handeln aufrufen, überzeugen, eine Wende herbeiführen. So gesehen sind politische Reden nicht nur in der Politik zu finden, sondern in Organisationen, Unternehmen und Vereinen. Willst du überzeugen, dann sei überzeugt davon, wovon du sprichst.


Wie man eine solche Überzeugungsrede am besten gestaltet, ist das Thema des Rhetorik Club 18.


Anmeldung


LG


Cornelia Harwanegg und Harald Mizerovsky

Comments